BIG-Studie: Lernstand im Englischunterricht der Klasse 4

Bundesweite Erhebung des IST-Standes der sprachlichen Fertigkeiten im Englischunterricht der Grundschule am Ende von Klasse 4

› BIG-Kreis› Stiftung LERNEN

Kinder im Klassenraum

Ergebnisse der BIG-Studie

Die ersten Ergebnisse der BIG-Studie wurden in einem Vortrag am 03. Oktober 2014 auf der 4. FFF-Konferenz in Leipzig vorgestellt. Die Ergebnisse dieses Vortrags werden als Beitrag im Konferenzband zur 4. FFF-Konferenz zur Verfügung stehen. Der Konferenzband ist im Januar 2016 erschienen. Die Literaturangabe zum Beitrag lautet:

Börner, Otfried, Heiner Böttger, Adelheid Kierepka, Inge Kronisch, Michael Legutke, Christa Lohmann, Tanja Müller und Norbert Schlüter (2016) "Der Lernstand im Englischunterricht am Ende von Klasse 4 – Erste Ergebnisse der BIG-Studie." In: Böttger, Heiner und Norbert Schlüter (Hrsg.) Fortschritte im Frühen Fremdsprachenlernen. Konferenzband zur 4. FFF-Konferenz. Braunschweig: Westermann, S. 8-44. 

Eine umfangreiche Zusammenstellung der Ergebnisse liegt seit September 2015 in der folgenden Broschüre vor:

BIG-Kreis (Hrsg.) (2015) Der Lernstand im Englischunterricht am Ende von Klasse 4 – Ergebnisse der BIG-Studie. München: Domino Verlag. 

Die Broschüre ist in Papierform über den Buchhandel und beim Domino Verlag erhältlich. Die ISBN-Nummer lautet: 978-3-926123-19-0. Der Preis der Broschüre beträgt 10 Euro.

Eine elektronische Form der Broschüre in Form eines PDF-Dokuments erhalten Sie, wenn Sie hier oder auf das nachfolgende Titelblatt klicken. (PDF, 3,9 MB)

BIG-Broschüre 2015 Cover